back to home Commission fédérale de coordination
pour la sécurité au travail CFST
back to home
DE FR IT
Dernière modification: 20.10.2020
DE FR IT

Verantwortung bei Beratung

Art. 60 VUV

Auch wenn der Arbeitgeber letztlich dem Arbeitnehmer und dem Gesetz gegenüber die Verantwortung für das Beachten der Arbeitssicherheitsvorschriften trägt, muss sich das Durchführungsorgan doch auch bewusst sein, dass sein Tun und Lassen ebenfalls rechtliche Folgen hat. Die Beratung muss deshalb immer nach bestem Wissen und Gewissen erfolgen, und Grenzen der Beratungsmöglichkeit sind klar aufzuzeigen. Trotz dieser Mitverantwortung des Durchführungsorganes darf weder übertrieben zurückhaltend beraten noch dürfen deshalb unverhältnismässige Sicherheitsanforderungen gestellt werden (Grundsatz der Verhältnismässigkeit).

Retourner au début